KOMSA per EDI vollelektronisch an ITscope angebunden

KOMSA per EDI vollelektronisch an ITscope angebunden

Der sächsische Distributor KOMSA ist jetzt vollelektronisch an die ITK-Plattform ITscope angebunden. Damit können die über 8.000 auf ITscope registrierten Reseller ab sofort von der direkten Bestellung per EDI-Schnittstelle profitieren.

Continue reading

CMC Coiffeur Marketing Company entscheidet sich als Verbundgruppe für das ERP-System, e.bootis ERPII

CMC Coiffeur Marketing Company entscheidet sich als Verbundgruppe für das ERP-System, e.bootis ERPII

Die Verbundgruppe der führenden Friseurgroßhändler in Deutschland setzt auf die e.bootis ag, um heute und in Zukunft permanent fortschrittliche Dienstleistungen, Modetrends und die digitale Welt zu verknüpfen.

CMC Coiffeur Marketing Company entscheidet sich als Verbundgruppe für das ERP-System, e.bootis ERPII

Die CMC Coiffeur Marketing Company Einkaufs- und Vermarktungsgesellschaft mbH, Köln, eine Verbundgruppe führender Friseurgroßhändler aus ganz Deutschland hat sich für die e.bootis-ERPII Suite entschieden. Mit zahlreichen Außendienstmitarbeitern und etlichen Fachmärkten ist die CMC-Gruppe schon seit Jahrzehnten treuer und zuverlässiger Partner des Friseurs, der Kontinuität, Verlässlichkeit und vor allem Beständigkeit sucht.

Was lag daher näher, diesen Anspruch auch auf den künftigen ERP-Softwarepartner zu übertragen? Oberstes Ziel des ERP-Projektes ist die Schaffung von Synergieeffekten für die ganze Verbundgruppe. Diese sollen vor allem durch einen zentralen Einkauf, eine gemeinsame Lagerhaltung und die Abwicklung von Intercompany-Geschäften erzielt werden.

Herausforderungen für die e.bootis-ERP“ geradezu wie geschaffen ist.

Besonders überzeugt CMC die 100 %ige Mandantenfähigkeit mit Datenvererbung. Dank der Vererbungslogik können Artikel, Geschäftspartner und auch definierte Prozesse von einer zentralen Datenebene an untergeordnete Mandanten vererbt werden. Einfach genial! Denn diese redundanzfreie Datenhaltung beschleunigt nicht nur die Datenpflege, sondern minimiert auch Fehleingaben. Nichtsdestotrotz können anwenderspezifische Stammdaten um die zentralen Vorgaben ergänzt werden. Mehr Flexibilität ist nicht möglich!

Die CMC-Gruppe startet mit ca. 250 Usern in den Segmenten Handel, CRM, BI und MDE, wobei ihre Außendienstmitarbeiter per App mit dem e.bootis-ERPII System verbunden sind. Obendrein sorgt e.bootis-ERPII dafür, dass mit den integrierten PC-Kassen die Fachmärkte und das Zahlenwerk integraler Bestandteil der Lösung sind – und das Ganze auch noch in Echtzeit.

Die „e.bootis alles aus einer Hand“ Philosophie hat die CMC-Gruppe so überzeugt, dass auch das e.bootis eigene Rechenzentrum mit dem Hosting der Gesamtlösung für die Kölner Verbundgruppe beauftragt wurde. Eine Partnerschaft von A-Z!

Ziel der Zusammenarbeit zwischen CMC und e.bootis ist es, heute und in Zukunft permanent fortschrittliche Dienstleistungen, Modetrends und die digitale Welt zu verknüpfen.

Mit Microsoft Dynamics 365 und ORBIS: M+W Dental schafft 360-Grad-Sicht auf Vertriebsdaten und Prozesse

Mit Microsoft Dynamics 365 und ORBIS: M+W Dental schafft 360-Grad-Sicht auf Vertriebsdaten und Prozesse

Die ORBIS AG aus Saarbrücken führt Microsoft Dynamics 365 (früher: Microsoft Dynamics CRM) bei der M+W Dental Müller & Weygandt GmbH aus dem hessischen Büdingen ein.

Continue reading

Rothermundt GmbH und Co. KG entscheidet sich für individuelle ERP-Standardsoftware der e.bootis AG

Rothermundt GmbH und Co. KG entscheidet sich für individuelle ERP-Standardsoftware der e.bootis AG

Komplexe Prozesse im Großhandel mit Antriebstechnik verlangen nach individuellen ERP-Projekten.

Continue reading

Automotive-Großhändler Suer modernisiert Geschäftsprozesse mit APplus

Automotive-Großhändler Suer modernisiert Geschäftsprozesse mit APplus

Schnelle Auftragserfüllung, individuelle Kundenwünsche – auch vor dem Automotive-Sektor machen die veränderten Marktanforderungen der heutigen Zeit nicht Halt. Um technologisch auf dem neuesten Stand und für die kommenden Wettbewerbsherausforderungen gerüstet zu bleiben, setzt der nordrhein-westfälische Großhändler für Fahrzeugbauteile Suer künftig auf die ERPII-Lösung APplus der Asseco Solutions. Mithilfe des neuen ERP-Systems will der Mittelständler die unternehmensweite Integration seiner Geschäftsbereiche sicherstellen sowie die Effizienz der bisherigen Abläufe deutlich erhöhen.
Continue reading