Lenovo transformiert den Einkauf mit SAP Ariba und Deloitte

Geschäftsnetzwerk und Cloud-Anwendungen ermöglichen einen kollaborativen Sourcing-Prozess für Waren und Services und steigern Innovation und Wachstum.

Lenovo transformiert den Einkauf mit SAP Ariba und Deloitte

Nur wenige Branchen sind so heiß umkämpft wie der Technologiesektor. Privat- und Geschäftskunden erwarten beste Qualität zum minimalen Preis. Dieser Anspruch lockt neue Anbieter an, die bereit sind, genau dies zu liefern. Um in diesem Wettstreit zu bestehen, müssen etablierte Player ihre Kosten- und Lieferantenbasis mit größter Sorgfalt managen. Dies weiß auch Lenovo Group Ltd. und hat entsprechend reagiert. Mit digitalen Lösungen von SAP Ariba, die unterstützt durch Deloitte in allen Niederlassungen weltweit eingeführt werden, schafft der Konzern einen kollaborativen digitalen Prozess für den Einkauf von Waren und Dienstleistungen. Dieser Prozess ermöglicht nicht nur Einsparungen und Effizienzgewinne, sondern wirkt gleichzeitig als Innovations- und Wachstumstreiber.

Als typisches Großunternehmen beschafft Lenovo eine Fülle von Waren und Dienstleistungen. All diese Einkaufsprozesse liefen in der Vergangenheit meist über die verschiedenen Geschäftsbereiche mit separaten Systemen und Prozessen.

Sophie Zhu, Procurement Director von Lenovo:

„Wir benötigten zwei Dinge: ein standardisiertes Procurement-Verfahren, um Kosten und Risiken effizienter als bisher zu managen, und ein integriertes System, um dieses Verfahren umzusetzen. In enger Zusammenarbeit mit SAP Ariba und Deloitte formulierten wir neue Funktionsanforderungen und entwickelten die Vorgaben für eine Finanzverwaltungslösung, die auf unsere spezifischen Bedingungen zugeschnitten sein sollte. Und genau das erhielten wir dann auch.“

Mit seiner Kompetenz und dem Wissen über die SAP Ariba Technologie unterstützt Deloitte Unternehmen wie Lenovo bei der Implementierung einer breite Palette von Cloud-Anwendungen, mit denen sie ihre Einkaufsprozesse optimieren, ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen managen und ihre Kosteneffizienz verbessern können.

Lai Youyou, SAP Consulting Partner bei Deloitte:

„SAP Ariba bietet eine leistungsfähige Plattform, die den Einkauf einfacher und smarter macht. Unsere Aufgabe bestand darin, Lenovo den Weg zu einem transparenteren und kooperativeren Prozess zu weisen, mit dem das Unternehmen Einsparungen, Effizienzgewinne und Innovationsschübe realisieren kann.“

Lai Youyou betont auch den engen Zeitrahmen für die Umsetzung des Kollaborationsprojekts, an dem Spezialisten aus China und den USA beteiligt sind. Das Projekt stärkt die SAP Ariba-Expertise von Deloitte und eröffnet den beiden Partnern lukrative Geschäftschancen in einem dynamisch wachsenden regionalen Markt.

Lenovo gehört zu den über 2,5 Millionen Unternehmen in 190 Ländern, die das Ariba® Network nutzen, um pro Jahr Transaktionen im Wert von mehr als 1 Billiarde US-Dollar abzuwickeln.

Gareth Bowen, Head of SAP Ariba, Greater China:

„Die Welt des 21. Jahrhunderts ist digital. Das gilt besonders für den Einkauf. Innovative Unternehmen wie Lenovo setzen sich an die Spitze der Digitalisierung und entwickeln neue Formen des Denkens und Handelns, die über Einspar- und Effizienzpotenzial hinausgehen und ihnen nachhaltige Vorteile verschaffen.“

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...