Version 2.1 von TickX steht mit zahlreichen Verbesserungen in Kürze zur Verfügung

TickX für Microsoft SharePoint ist ein Produkt der media-service consulting & solutions GmbH. Das Unternehmen veröffentlicht in Kürze ein neue Version 2.1.

Version 2.1 von TickX steht mit zahlreichen Verbesserungen in Kürze zur Verfügung

Auch für TickX 2.1 haben wir umfangreiche Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen und natürlich Kundenwünsche nicht außer Acht gelassen: TickX 2.1 erscheint mit Funktionen, die die Produktivität erhöhen, einen besseren Überblick über relevante Inhalte bieten und das Arbeiten noch intuitiver gestalten.

Einfacher mit Anlagen umgehen

Fügen Sie Anlagen zu Tickets und Tätigkeiten jetzt per Mehrfachauswahl hinzu. In Chrome und Firefox sogar per Drag & Drop!

Arbeitszeitberichte

  • „Habe ich Zeiteinträge vergessen?“
  • „Habe ich das Produktivziel erreicht?“

Das mit Reporting- oder Abrechnungsmodul verfügbare Feature Arbeitszeitberichte bietet den Technikern eine Hilfe zur Selbstkontrolle der getätigten Arbeit. Die Zeiteinträge eines Tages werden hier ticketübergreifend zusammengefasst und der für das Unternehmen konfigurierten Kern-, Tages- und, bei Bedarf, erwarteten Produktivzeit gegenübergesetzt.

Weitere Verbesserungen im TickX:

  • Aufgaben aus dem Aufgaben-Webpart werden direkt im Bearbeiten-Modus geöffnet
  • Benachrichtigungen zum Ticket werden nach dem Schließen des Tickets deaktiviert und können bei Bedarf wieder aktiviert werden
  • Tickets können individuell für das Kundenportal sichtbar oder unsichtbar geschaltet werden (Überschreibt die Queue-Einstellung)
  • Schließen-Button in Kommunikationsansichten fest am unteren Bildschirmrand – kein Scrollen nötig um zum Ticket zurückzukehren!
  • Standard-Zeiteintragsvorlage für Tickets und Tätigkeiten in deren jeweiliger Vorlage konfigurierbar
  • E-Mail an Kunden kann auch über Client-Anwendung (z. B. Outlook) verschickt werden

Lesen Sie einen weiteren Beitrag zum Thema:

mobileERP für Systemhäuser: c-entron iSuite 2016

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...